banner


Gernot Kamecke · Vita



Gernot Kamecke Universität Dresden

seit 2015
Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
2014
Gastprofessur an der Universidad Nacional de Colombia, Bogotá
2013
Habilitation. Privatdozent für französische und spanische Literaturwissenschaft an der HU Berlin
2009
Wiss. Koordinator des Integrierten Graduiertenkollegs des Sonderforschungsbereichs Transzendenz und Gemeinsinn der TU Dresden
2005
DFG-Stipendiat (Postdoc) und wiss. Koordinator des Europäischen Graduiertenkollegs Institutionelle Ordnungen, Schrift und Symbole der Technischen Universität Dresden und der Ecole pratique des hautes études (Paris)
2004
Promotion zum Dr. phil. (s.c.l.) am Institut für Romanistik der HU Berlin.
2003
Prix Raymond Aron: Übersetzerpreis der DVA-Stiftung zur Förderung der deutsch-französischen Beziehungen
2001
Aufenthalte in New York und Mexiko-Stadt
1998
DFG-Stipendiat des Graduiertenkollegs Codierung von Gewalt im medialen Wandel an der HU Berlin.
1994
Studium der Germanistik, Hispanistik und der Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Anfänge als Schreiber und Übersetzer. Aufenthalte in Granada, Montréal und Fort-de-France (Martinique)
1990
Studium der Lettres Modernes und der Littérature comparée an der Université Paul Valéry in Montpellier. 1993 Licence, 1994 Maîtrise.
1989
Abitur am Stadtgymnasium Dortmund
1970
Geboren
Versuche als Trompetist und Schwimmer
kontakt · impressum · datenschutz